NEUES RETAILMANAGEMENT

MIT FOKUS AUF DEN DIGITALEN HANDEL

21.08.2015
Der Lebenszyklus einer Filiale

Es ist für Handelsunternehmen mit einer ausgeprägten Filialisierung notwendig, ihr Wachstum und ihre Unternehmensrisiken effektiv einzuschätzen.

Hinzu kommt der Zwang, Geschäftsprozesse zu optimieren und somit Mehrkosten zu vermeiden. Dieses Expansions- und Filialmanagement beschreibt alle Aktivitäten, die mit der Suche, Bewertung, Auswahl und Bewirtschaftung von verteilten Immobilienstandorten im Zusammenhang stehen.

Es handelt sich dabei um eine Sonderform des Facility Management, das in den meisten Fällen bei gewerblichen Mietern zum Tragen kommt. Viele Handelsunternehmen mit einer anhaltenden Expansion betreiben diese besondere Form des Filialmanagements. Dabei geht es um Geschäftsprozesse und deren Optimierung für den gesamten Lebenszyklus einer Filiale (Shop, Markt, Store etc.).

Zunächst steht die Suche nach geeigneten Standorten unter Berücksichtigung von soziodemografischen Daten wie Kaufkraft, Zentralität, Arbeitslosenquote und Einwohnerzahl im Vordergrund. Das neue Handelsumfeld der Standorte kann mittels verschiedener Technologien mit allen für das Unternehmen relevanten Daten erfasst und auch analysiert werden. Vor einer Eröffnung erfolgen oft umfangreiche Bauplanungen für die Umsetzung des jeweiligen Ladenbaukonzeptes. In dieser Phase wird das Verkaufspersonal eingestellt, es erfolgt die Bestückung mit Ware und die Umsetzung des Werbekonzeptes. Ist dieser Bereich abgeschlossen und die neue Filiale in Betrieb, wird sie über die Dauer der Mietvertragslaufzeit aus kaufmännischer und technischer Sicht bewirtschaftet.

Dazu gehören das Vertrags-/Fristencontrolling und die dazugehörigen vertragsbezogenen Abrechnungen sowie die Überwachung von Gewährleistungs- und Garantiezeiten. Gleichzeitig müssen technische Störungen erfasst und behoben werden. Es kommt während der Vertragslaufzeit auch häufig zu Umbaumaßnahmen, z. B. durch Sortimentsänderungen. Kommt es letztlich zur Aufgabe eines Standortes, so erfolgt eine stichtagsbezogene Rückabwicklung aller Verträge mit dazugehörigen Abmeldungen, Kündigungen und Rückbauten.